Siegel des Evangelisches Gymnasiums zum Grauen Kloster
Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster
Siegel der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Kunst (KU)

Das Fach Bildende Kunst wird in der Sexta bis Quarta zweistündig im Fachraum
unterrichtet. In der Untertertia wird der Unterricht in den Fächern Kunst und Musik
Klassen übergreifend in Form von künstlerischen und musischen Workshops zweistündig erteilt. Die SchülerInnen können zwischen unterschiedlichen Angeboten wählen, im Fach Kunst sind dies derzeit Fotografie und Druckgrafik, ab 2014/15 Performance.

In der Obertertia wird in Teilungsgruppen unterrichtet: Ein Halbjahr ist der intensiven Beschäftigung mit dem Bereich Zeichnung als Grundlage von gestalterischen Lösungs- prozessen gewidmet; im zweiten Halbjahr wird ein Projekt realisiert, wobei die SchülerInnen zwischen den Schwerpunktbereichen Plastik, Design oder Architektur wählen können.

In der Untersekunda werden die musisch-künstlerischen Fächer Kunst und Musik als Wahlpflichtfächer angeboten, in denen auf die fachtypischen Formen des Oberstufen-unterrichts in den Grund- und Leistungskursen vorbereitet wird: Bei Wahl des Faches Kunst werden die SchülerInnen zweistündig im Pflichtbereich unterrichtet; vertiefend können die SchülerInnen einen einstündigen Profilkurs wählen, der als Teil des Schulversuchs zur intensiveren Vorbereitung auf die Leistungskursarbeit angeboten wird.

In den Grund- und Leistungskursen werden in der Qualifizierungsphase in den vier Semestern unterschiedliche Schwerpunktbereiche unterrichtet, wobei das je spezifische Kursthema mit den Kursteilnehmern entwickelt wird.

Ab 2014/15 ist die Einrichtung von AGs in der Unter- und Oberstufe geplant.

Unterrichtsergebnisse aller Jahrgangsstufen werden regelmäßig im Schulgebäude ausgestellt. Darüber hinaus entwickeln Oberstufenkurse eigene Ausstellungskonzepte im Schulgebäude, u. a. in der „art box“; Leistungskurse entwickeln diese auch für außerschulische Orte. Kunstkurse des Abiturjahrgangs verabschieden sich mit eigenen, mitunter bleibenden künstlerischen Projekten.
Jährlich erscheint ein Kunst-Kalender: SchülerInnen aller Jahrgangsstufen beteiligen sich daran mit bildnerischen Arbeiten zu einem in der Fachkonferenz beschlossenem Thema, z.B. „Bewegung“ im Jahr 2014; die Auswahl von Schülerarbeiten für den Kunst-Kalender und das Layout übernimmt ein Leistungskurs.
Neben dem Unterricht in den Fachräumen der Schule bereichern die Aktivitäten an außerschulischen Lernorten die Auseinandersetzung mit Fachinhalten: An den Kunst-Leistungskurs angebundene Oberstufenreisen finden regelmäßig statt; die Fahrt zur Dokumenta ist seit 1997 an unserer Schule Tradition. Regelmäßig finden in allen Klassenstufen Exkursionen zu aktuellen Ausstellungen oder in den Stadtraum Berlin statt.

Curriculum des Faches Kunst