Siegel des Evangelisches Gymnasiums zum Grauen Kloster
Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster
Siegel der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Onlineausstellung

Sozialpraktika

Seit mehr als 40 Jahren führen wir mit unseren Lerngruppen ein zweiwöchiges Sozialpraktikum in Behinderteneinrichtungen freier Wohlfahrtsverbände durch.
Meist fahren die Klassen in die v. Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel sowie Eckardtsheim, arbeiten im Johanneswerk Bielefelds oder in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof bei Bad Oeynhausen. Ob in der Werktherapie, in der Wohngruppe, im Alten- oder Pflegeheim – stets sind sie zusammen mit Menschen unterschiedlichster Behinderung.
Die soziale Kompetenz der Schüler zu erweitern, die Gefühls-und Erlebniswelt der jungen Menschen um das Wissen zu bereichern, dass Behinderte und Nichtbehinderte Kinder Gottes sind und gleiche Bedürfnisse und Perspektiven haben, dass Menschen mit einem Handicap, aber auch eines besonderen Schutzes und einer, tätigen Liebe und Zugewandtheit bedürfen, sind unsere Erkenntnisse und Ziele gleichermaßen.
Der gesellschaftliche Veränderungsprozess lässt stets neue Randgruppen entstehen, die ebenfalls unserer Hilfe und Solidarität bedürfen:
Migrantenarbeit, Kinder und Jugendliche in Armutsverhältnissen, Opfer von physischer und psychischer Gewalt, Kriegsflüchtlinge.
Diakonisch arbeiten meint glaubend zu handeln – Dienst am Nächsten mit Herz und Hand zu vollziehen. So werden unsere Schüler sensibilisiert für die Nöte anderer und erfahren sich selbst in neuen Begegnungsmustern; sie lernen Emotionen zu verarbeiten und neue Situationen zu meistern; ja, sie gewinnen neue Perspektiven und Einsichten – für die Schule, für den Alltag, im Leben und im Glauben.