Siegel des Evangelisches Gymnasiums zum Grauen Kloster
Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster
Siegel der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Refectorium e.V. im Grauen Kloster

Anschrift
Refectorium e. V. im Grauen Kloster
Salzbrunner Str. 41
14193 Berlin

Das Refectorium wurde als gemeinnütziger Verein am 4.7.1994 gegründet. Am 7.3.1995 wurde das Refectorium eröffnet. Der Mitgliedsbeitrag pro Jahr beträgt 25 EUR.

Zweck des Vereins

Der Verein verfolgt ausschließlich den Zweck, Erziehung und Ausbildung der Schülerinnen/Schüler des Evangelischen Gymnasiums zum Grauen Kloster zu fördern, indem

  1. das Refectorium des Ev. Gymnasiums zum Grauen Kloster als Cafeteria bewirtschaftet und ausschließlich Mitgliedern der Schule und deren Angehörigen und Gästen zur Verfügung gestellt wird;
  2. den Schülerinnen und Schülern durch das Angebot gesunder Speisen und Getränke und die schonungsvolle Zubereitung des Essens im Refectorium gesunde Ernährung näher gebracht werden soll;
  3. das Umweltbewusstsein der Schülerinnen und Schüler verbessert werden soll, weil sie lernen, ohne Plastikgeschirr, Getränkedosen oder Wegwerfflaschen auszukommen;
  4. Unterrichtsprojekte durch das Refectorium unterstützt werden.

Vorstand

Vorsitzende: Charlotte Eggers und Hilke Gehde
Refectoriumsleiterin: Claudia Bär
Schatzmeister: Dr.Christian Birkholz
Gesamtvorstand: die Mitglieder des Vorstandes und folgende Beisitzer: Maria Girrbach-Heger.

Weitere Refectoriumsleiterin ist Bernadette Reinke.

Organisation

Rd. 100 Schülereltern versorgen ehrenamtlich Schülerschaft und Lehrerkollegium mit Speisen und Getränken. Sie arbeiten in täglich wechselnden Gruppen, mittlerweile schon gut eingespielten »Crews«, und halten sich an gemeinsam entwickelte Arbeitsstrukturen, damit die Ordnung im Refectorium gewährleistet ist.
Das Angebot besteht aus Vollkornbrötchen, die mit Käse, Schinken, Salami, Quark und Frischkäse belegt werden und nach Jahreszeit und der Phantasie der »Crew« abgewandelt und durch frisches Obst, Joghurt, Quarkspeisen ergänzt werden. Außerdem bieten wir auch einige süße Backwaren an. Wir bemühen uns, neben den Wünschen der Schülerinnen und Schüler die »gesunde Ernährung« nicht zu kurz kommen zu lassen. Das Getränkeangebot umfasst Mineralwasser, verschiedene Milchsorten (neben Vollmilch z.B. Schoko- und Vanillemilch), Apfelschorle und Bionade.
Über das Cateringunternehmen 3 Köche werden zwei verschiedene Mittagessen angeboten. Der Menüplan kann online eingesehen werden. Die Bestellung kann ebenfalls online erfolgen. Das Essen kostet 3,50 EUR.

Einmal im Jahr lädt die Schulleitung alle Mütter und Väter, die im Refectorium tätig sind, zu einem gemeinsamen Abendessen in die Schule ein, das von einem fröhlichen Rahmenprogramm begleitet wird.

Der Vorstand des Refectoriums e.V. bedankt sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einer gemeinsamen Unternehmung, z.B. der Besichtigung der Streit’schen Sammlung.

Öffnungszeiten

Montag – Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr

Refectoriumspraktikum

Einmal im Schulleben arbeiten Schüler im Refectorium, statt am Unterricht teilzunehmen. Das geschieht in der Obertertia auf freiwilliger Basis mit Einverständnis der Eltern. Ungefähr 80% der Schüler machen von der Möglichkeit Gebrauch. Sie bekommen einen Einblick in die Arbeit und die Organisation des Refectoriums, erleben das unterschiedliche Verhalten ihrer Mitschüler und erfahren die freundliche Betreuung der Mütter und Väter. Sie tragen zur Stärkung der Schulgemeinschaft bei und lernen, Verantwortung zu übernehmen.

Kontakt

Refectorium e. V. im Grauen Kloster
Salzbrunner Str. 41
14193 Berlin

Für die Mitarbeiter

Dienstpläne

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 9:30 – 13:30 Uhr