Siegel des Evangelisches Gymnasiums zum Grauen Kloster
Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster
Siegel der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Wittekindshof

2017

Große Aufregung herrschte am Tag der Hinfahrt bei der Klasse UIId, denn niemand wusste, was uns erwarten würde. Ein großer Reisebus fuhr morgens am 13.02.17 an die Schule heran, um die Schüler zum Ort Porta Westfalica zu bringen. Nach ungefähr vier Stunden Fahrtdauer kamen wir an der Jugendherberge, die ebenfalls den Namen Porta Westfalica trägt, an und hatten Zeit uns auszuruhen, unsere Betten zu beziehen und uns ein wenig umzuschauen. Später erhielten wir eine Einführung durch Herrn Spehr vom Wittekindshof, welcher uns wichtige Informationen zu dieser diakonischen Einrichtung und dem Umgang mit den Menschen dort vermittelte. Dies war sehr hilfreich für unser Praktikum während der nächsten zwei Wochen am Wittekindshof. Eingesetzt waren wir meist allein, manchmal aber auch zu zweit in den Wittekindshofer Werkstätten, bei verschiedenen tagesstrukturierenden Maßnahmen oder in Wohngruppen in verschiedenen Häusern.
Unser Tagesablauf verlief von Montag bis Freitag ganz ähnlich: Morgens wurden wir jeden Tag um 9 Uhr, nach dem Frühstück in der Jugendherberge, von einem Bus-Shuttle zum Wittekindshof und um 16 Uhr von dort wieder zurück zur Jugendherberge gebracht. Im Wittekindshof aßen wir an den Praktikumstagen zu Mittag. In der Jugendherberge fand um 18 Uhr das Abendessen statt. Nach unserer Arbeit konnten wir unsere Freizeit selbst gestalten. Man hatte genügend Abwechslung: Manche gingen wandern, andere spielten Poker oder „Halli Galli“, gingen zum Supermarkt oder spielten Basketball an der Jugendherberge. Die Abende wurden oft zusammen gestaltet mit Filmen und weiteren Spielen. Auch eine beliebte wöchentliche Fernsehsendung brachte am Abend fast alle zusammen. An manchen Abenden reflektierten wir gemeinsam unsere persönlichen Erfahrungen an den verschiedenen Praktikumsstellen.
Am Samstag fuhren wir nach Bad Oeynhausen. Neben einem gemeinsamen Pizzaessen konnten wir unsere Freizeit in Bad Oeynhausen wieder selbst gestalten: Manche gingen in den Kurpark, andere ins Kino oder einkaufen. Am Sonntag wechselten unsere begleitenden Lehrer_innen: Frau Wolf-Terasa und Herr Rühlmann fuhren wieder nach Berlin zurück und mit Frau Klement und Herrn Himpel übernahmen zwei neue Lehrer_innen die Betreuung der Klasse. Gleich am ihrem ersten Tag machten sie mit ein paar Schülern einen Ausflug zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal.
Am Donnerstag, dem letzten Tag am Wittekindshof, waren alle Schüler der UIId traurig, denn es hieß Abschied nehmen von den Menschen am Wittekindshof, was allen ziemlich schwer fiel. Doch nichtsdestotrotz waren alle froh, diese wertvollen Erfahrungen gemacht zu haben und sie als Erinnerungen mitzunehmen. Am Freitag gegen 14:30 Uhr waren wir in Berlin, zurück an dem Ort, wo diese Reise angefangen hatte und alle waren sich in einem Punkt einig: Diese Fahrt werden wir nie vergessen!

Wir, die Klasse UIIa, haben die Zeit vom 8.-19. Februar 2016 im Sozialpraktikum verbracht. Wir waren in Begleitung von Frau Klement, Herrn Otterbach, Frau Wolff-Therasa und Herrn Gottschalk in Wittekindshof, einer Einrichtung für behinderte Menschen in Bad Oeynhausen in Westfalen. Dort leben mehrere hundert behinderte Menschen, die in verschiedenen Werkstätten arbeiten oder auf ihre zukünftigen Tätigkeiten in einer Art Ausbildung vorbereitet werden. Es leben aber auch Senioren mit Behinderungen dort, die zu alt sind, um zu arbeiten. Die Menschen haben ganz unterschiedliche Behinderungen, viele sind schwer mehrfach behindert.
Wir Schüler waren an verschiedenen Orten eingesetzt, so zum Beispiel in den Werkstätten in den Bereichen Verpackung oder Handwerk oder in den tagesstrukturierenden Einrichtungen, wo die Bewohner den Tag über begleitet werden und an unterschiedlichen Angeboten wie Basteln, Spielen oder verschiedenen Therapien teilnehmen.

WEITERE INFORMATIONEN

Samstage mit Unterricht

  • Samstag, 09.09.2017
  • Samstag, 23.09.2017
  • Samstag, 07.10.2017
  • Samstag, 11.11.2017
  • Samstag, 25.11.2017
  • Samstag, 09.12.2017
  • Samstag, 06.01.2018
  • Samstag, 20.01.2018
  • Samstag, 17.02.2018
  • Samstag, 03.03.2018
  • Samstag, 17.03.2018
  • Samstag, 14.04.2018
  • Samstag, 05.05.2018
  • Samstag, 26.05.2018
  • Samstag, 09.06.2018
  • Samstag, 23.06.2018
  • Samstag, 30.06.2018

Nächste Termine

Weitere Termine ...