Siegel des Evangelisches Gymnasiums zum Grauen Kloster
Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster
Siegel der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Infobrief 78

Informationsbrief Nr.78

An das Kollegium, die Eltern- und Schülerschaft:

Seht geehrte Damen, und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 9. August wurden in einem Einschulungsgottesdienst 120 Sextanerinnen und Sextaner in die Schulgemeinde aufgenommen und ihren Klassenleitungen anvertraut (VIa – Herr Flöter; VIb – Frau Bingas; VIc – Frau Wegener; VId – Herr Bornemann). Wir wünschen den Jungen und Mädchen alles Gute und Gottes Segen für ihren Schul- und Lebensweg!

Vier Wochen des neuen Schuljahres liegen nun hinter uns; es wird Zeit, Ihnen die wichtigsten Informationen zu übermitteln,

1) Personelle Veränderungen:

Neu in das Kollegium, eingetreten sind Frau Hartleben (Französisch, Sport), Herr Bertelmann (Englisch, Sport), Herr Oliver Ebert (Biologie, Chemie), Herr Wolfgang Ebert (Bildende Kunst). In diesem Schuljahr unterrichten nicht an unserer Schule: Frau Senger, Herr Czimczik, Herr Eichhardt und Herr Stäbe.

2) Termine:

In der Anlage zw. Informationsbrief erhalten Sie eine Terminschiene; für das erste Schulhalbjahr ist sie fast vollständig, das 2 Halbjahr wird fortlaufend ergänzt. Die Terminschiene erscheint auch auf der Homepage der Schule. Wir bemühen uns um eine monatliche Aktualisierung. Aus schulorganisatorischen Gründen können sich Termine ändern, wegfallen oder hinzukommen. Bitte halten Sie sich auf dem Laufenden. Die Schulhomepage bekommt ein neues Gesicht, die Umstellung erfolgt Schritt für Schritt.

Die Woche vorn 13. bis 19. September ist geprägt durch Veranstaltungen zum Tag der Freien Schulen in Berlin. Auf die folgenden Veranstaltungen möchte ich besonders hinweisen und alle herzlich zur Teilnahme einladen:
  • Montag, 13. September, 19 Uhr (Aula der Schule), Podiumsdiskussion: „Wie lehrt man Mathematik?“
  • Donnerstag, 16. September, 19 Uhr (Aula der Schule), Vortrag mit Diskussion: „Fehlerfreundlichcs Lernen“ mit Reinhard Kahl
  • Sonntag, 19. September, 11 Uhr (Aula der Waldorfschule Kreuzberg, Ritterstr. 78), Gala (Veranstaltung unter anderem mit unserem Schulorchester I unter der Leitung von Herrn van Dooren). Karten gibt es für 6,00 Euro im Schulsekretariat, 13 Uhr, Kronprinzennpalais (Unter den Linden 3), interreligiöses Gespräch 14–17 Uhr, Kronprinzenpalais, Markt der Möglichkeiten.

Am 1. Dezember findet nach den guten Erfahrungen des letzten Jahres erneut ein Tag der offenen Tür statt. Voraussichtlicher Beginn ist 17 Uhr. Bitte geben Sie den Termin an.., interessierte Eltern weiter.

3) Schulleben:

In der zweiten Anlage finden Sie eine Übersicht über das Angebot an Arbeitsgemeinschaften. Auch hier können, sich noch Veränderungen ergeben durch Zusatzveranstaltungen, die jetzt noch nicht fest stehen.

Wie Sie wissen, hat es hinsichtlich der Finanzierung der Lernmittel seit dem Schuljahr 2003/04 Veränderungen gegeben.

Die Lernmittelfreiheit wurde aufgehoben und den meisten Familien ein Eigenanteil auferlegt. Wir machen jetzt erste Erfahrungen mit einem Lernmittelfonds, in den die Eltern einzahlen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass Eltern, die auf Antrag von jeglicher Eigenbeteiligung befreit werden können, sich umgehend ein entsprechendes Formular im Sekretariat abholen müssen.

Seit dem 1. Februar 2004 ist im Land Berlin ein neues Schulgesetz in Kraft. Den Elternvertretern wird auf der ersten Sitzung der GEV ein Exemplar übergeben. Unser Schulträger, die Evangelische Schulstiftung, wird für die Schulen in ihrer Verantwortung auch eine neue Gesetzgrundlage schaffen, die Veränderungen in einigen Bereichen mit sich bringen wird (zum Beispiel Gremien). Das kirchliche Schulgesetz gilt bis dahin in der bisherigen Form.

Unmittelbare Auswirkungen der neuen Gesetzeslage betreffen vor allem die Jahrgangsstufe 5 (drei zusätzliche Wochenstunden; Latein und Englisch als Fremdsprachen; ein neuer Lernbereich Naturwissenschaften; Vergleichsarbeiten in Deutsch, Englisch und Mathematik in der Untersekunda sowie die Einführung des Zentralabiturs in Deutsch, Mathematik und Fremdsprache für die jetzige Jahrgangsstufe 11.

Ich grüße Sie und euch alle herzlich mit dem Monatsspruch für September, der zugleich der Gründungspsalm für das Evangelische Gymnasium ist:

Wenn der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen.
Wenn der Herr nicht die Stadt behütet, so wacht der Wächter umsonst. (Psalm 127,1)

Dr. Heider, Schulleiter

Samstage mit Unterricht

  • Samstag, 09.09.2017
  • Samstag, 23.09.2017
  • Samstag, 07.10.2017
  • Samstag, 11.11.2017
  • Samstag, 25.11.2017
  • Samstag, 09.12.2017
  • Samstag, 06.01.2018
  • Samstag, 20.01.2018
  • Samstag, 17.02.2018
  • Samstag, 03.03.2018
  • Samstag, 17.03.2018
  • Samstag, 14.04.2018
  • Samstag, 05.05.2018
  • Samstag, 26.05.2018
  • Samstag, 09.06.2018
  • Samstag, 23.06.2018
  • Samstag, 30.06.2018

Nächste Termine

20.07.2017 – 02.09.2017 (Do - Sa)
Sommerferien

09.09.2017 (Sa)
Unterricht

14. – 21.09.2017 (Do - Do)
Schüleraustausch mit franz. Schülern in Rennes - Genehmigung unter Vorbehalt Martinez Moreno, Wolf-Terasa

16.09.2017 (Sa)
unterrichtsfrei

18. – 22.09.2017 (Mo - Fr)
Klassenfahrt Va Stifel

Weitere Termine ...