Siegel des Evangelisches Gymnasiums zum Grauen Kloster
Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster
Siegel der Schulstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Infobrief 80

Informationsbrief Nr. 80

An das Kollegium, die Eltern- und Schülerschaft

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Schuljahresende rückt näher, es wird Zeit für die letzten Mitteilungen und für einen kurzen Rückblick.

1. Termine:

Am Sonnabend, dem 18. Juni
findet ab 10:00 Uhr ein Spendenlauf zugunsten einer Jugendeinrichtung in Hellersdorf statt. Justin Harnoß und Arno Ruben Schleußner (Abitur 2005) haben die Initiative ergriffen und engagiert geworben und organisiert. Ab 9:30 Uhr sind die Schülerinnen und Schüler in der Schule, damit wir pünktlich beginnen können.
Im Anschluss an den Spendenlauf findet ein Sommerfest statt. Mit dem Aufbau der Stände wird gegen 12:30 Uhr begonnen; das Fest endet nach dem Aufräumen gegen 16:00 Uhr. Neben Essen und Trinken werden Glanzlichter des Kultursommers 2005 geboten. Wir wünschen uns sonniges Wetter und viele Besucherinnen und Besucher aus unserer Schulgemeinde!

Am Montag, dem 20. Juni, findet von der 0. bis 2. Std. Unterricht nach Plan statt. In der 3. Std. werden Klassen- und Kursräume aufgeräumt und gereinigt. Danach endet der Schulvormittag für die Schülerinnen und Schüler. Das Kollegium kommt zu einer Dienstbesprechung und Klausursitzung zusammen, um das zurückliegende Schuljahr auszuwerten.

Am Dienstag, dem 21. Juni, ist Wandertag; für die Oberstufe finden ab 9:00 Uhr gesonderte Veranstaltungen in der Aula statt.

Am Mittwoch, dem 22. Juni, findet in der 0./1. Std. Unterricht nach Plan statt; in der 2. Std. ist Klassenlehrerunterricht mit Zeugnisausgabe (für das 2. Semester im Forum). Das Schuljahr endet mit der Andacht in der Aula (3. Std.).

Montag, 8. August 2005: erster Schultag nach den Sommerferien.

9:00 Uhr – Dienstbesprechung für die Lehrkräfte

10:00 Uhr – Andacht für die Klassen V - OII; anschließend Klassenlehrerstunde mit Stundenplanmitteilung

11:00 Uhr – Einschulungsgottesdienst für die drei neuen Sexten mit Kurssystem und Kollegium; anschließend Klassenlehrerstunde bis ca. 13:00 Uhr.

Dienstag, 9. August 2005: Unterricht nach Plan und Nachprüfungen. Als Anlage erhalten Sie einen ersten Überblick über die Termine des Schuljahres 2005/06.


2. von Personen:

Unsere neue Kollegin und die neuen Kollegen, Frau Maurer-Koch, Frau Hartleben,Herr Bertelmann, die Herren Oliver und Wolfgang Ebert leisten engagierte und erfolgreiche Arbeit und finden damit große Anerkennung im Kollegium, in der Eltern- und Schülerschaft. Wir hoffen und erwarten, dass wir auch im neuen Schuljahr mit ihrem Einsatz rechnen können. Herr Nathan Alldredge, eine junger A merikaner aus Kalifornien, hat Dank der finanziellen Unterstützung von Eltern und der tatkräftigen Hilfe von Frau Hasselmann (GEV) im April und Mai den Englischunterricht in vielen Klassen und Kursen bereichert. Alle waren begeistert! Schade, dass er Anfang Juni in die USA zurückkehren muss.


3. Schulleben:

Durch den unermüdlichen Einsatz von Frau Hasselmann sowie mit Unterstützung des Sekretariats und des Bibliotheksteams wurde der Lernmittelfonds auf eine solide Basis gestellt. Mit einem Betrag von z.Zt. 35 Euro je Schüler im Schuljahr wird ein erheblicher Teil der notwendigen Schulbücher finanziert. Daneben ist es weiterhin möglich, die Schulbücher privat zu erwerben bis zu einem Eigenanteil von 100 Euro. Familien, die Wohngeld, Sozialhilfe, Unterstützung nach dem Bafög oder Asylbewerbergesetz erhalten, wird weiterhin die volle Lernmittelfreiheit gewährt. Der Nachweis darüber muss jedes Schuljahr der Schule vorgelegt werden. Entsprechende Entscheidungen stellen die zuständigen Abteilungen der Bezirksämter aus.

Am Ende dieses Schuljahres haben wir zum ersten Mal das volle Pflichtprogramm der Vergleichsarbeiten einschließlich der mündlichen Prüfungen im Fach Englisch absolviert. Ein erheblicher Mehreinsatz an Organisation und Korrekturaufwand war notwendig. Ob sich dieser große Aufwand lohnt, muss bezweifelt werden. Die vom ersten Zentralabitur im Sommer 2007 betroffenen Fächer (Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen) setzen sich mit dieser neuen Herausforderung in den Fachkonferenzen auseinander. Die zentrale Überprüfung von Bildungsstandards, die national festgelegt werden, wird das schulische Lernen in den kommenden Jahren erheblich verändern. Die Versetzungsentscheidungen am Ende dieses Schuljahres werden sich nach einer neuen Gesetzgebung richten (Sek I-VO), die seit 01.02.2005 in Kraft ist.


4. Perspektiven:

Auf der November-Synode unserer Landeskirche soll das neue kirchliche Schulgesetz verabschiedet werden. Es wird uns vor allem eine neue Gremienstruktur bringen. Die Schulkonferenz, die aus Vertretern/innen des Kollegiums, der Eltern- und Schülerschaft mit Sitz und Stimme zusammengesetzt ist, wird das wichtigste Entscheidungsorgan der Schule werden.
Die kommende Jahrgangsstufe 10 wird im Sommer 2006 den mittleren Schulabschluss ablegen, der mit den genannten Vergleichsarbeiten, den mündlichen Prüfungen und einer weiteren Prüfungskomponente ein „kleines" Abitur darstellt.
Von der Mitte September stattfindenden Klausurtagung des Kollegiums werden sicher anregende Impulse auf die schulische Arbeit ausgehen. Wir arbeiten u.a. einem erweiterten Angebot von Schulandachten und Gottesdiensten und entwickeln das Studienfahrtenkonzept weiter. Wir erwarten auch interessante Jugendbegegnungen im Rahmen unserer Partnerschaften in Rom, Israel, Croydon.

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz herzlichen Dank für ihre Arbeit im zurückliegenden Schuljahr, Dank an die Eltern für vertrauensvolle Zusammenarbeit, Dank an Freunde und Unterstützer für die zuverlässige Hilfe Jahr für Jahr!

Der ganzen Schulgemeinde wünsche ich erholsame und behütete Ferien und ein frohes Wiedersehen am 8. August 2005!

Dr. Martin Heider

Samstage mit Unterricht

  • Samstag, 09.09.2017
  • Samstag, 23.09.2017
  • Samstag, 07.10.2017
  • Samstag, 11.11.2017
  • Samstag, 25.11.2017
  • Samstag, 09.12.2017
  • Samstag, 06.01.2018
  • Samstag, 20.01.2018
  • Samstag, 17.02.2018
  • Samstag, 03.03.2018
  • Samstag, 17.03.2018
  • Samstag, 14.04.2018
  • Samstag, 05.05.2018
  • Samstag, 26.05.2018
  • Samstag, 09.06.2018
  • Samstag, 23.06.2018
  • Samstag, 30.06.2018

Nächste Termine

20.07.2017 – 02.09.2017 (Do - Sa)
Sommerferien

09.09.2017 (Sa)
Unterricht

14. – 21.09.2017 (Do - Do)
Schüleraustausch mit franz. Schülern in Rennes - Genehmigung unter Vorbehalt Martinez Moreno, Wolf-Terasa

16.09.2017 (Sa)
unterrichtsfrei

18. – 22.09.2017 (Mo - Fr)
Klassenfahrt Va Stifel

Weitere Termine ...